Buchen

    Grenzübergreifendes Kunsterlebnis in Weil am Rhein & Riehen

    Das Städtchen Weil am Rhein auf der deutschen Seite und Riehenauf der schweizerischen Seite des Rheins haben gemeinsam einiges an Kunst und Design zu bieten. Eine hervorragende Ergänzung zu einem perfekten Tag in Basel, aber auch als ganztägiger Ausflug mit einem ganzheitlichen Programm aus Kunst, Natur und Badespaß.

    Vitra Design Campus

      Vitra Design Campus

      Der Vitra Design Campus mit dem Vitra Design Museum, dem Schaudepot sowie dem VitraHaus ist der Wallfahrtsort schlechthin für Architektur- und Designbegeisterte.

      Die Sammlung des Vitra Design Museums umfasst insgesamt circa 7.000 Möbel, über 1.000 Leuchten, zahlreiche Archive sowie Nachlässe von Designern wie Charles & Ray Eames, Verner Panton und Alexander Girard. Obwohl das Hauptgebäude des Museums von Frank Gehry Ende der 80er Jahre ursprünglich als Sammlungsbau konzipiert war, präsentiert das Museum darin heute große Wechselausstellungen.

      Mehr zum Vitra Campus

      Colab Gallery

      Dies ist eins der versteckten Juwele, die wir durch Zufall entdeckt haben: Die Galerie für zeitgenössische urbane Kunst hat sich international in der Szene einen Namen gemacht. „Viel Zeit und Energie wird darauf verwendet, stilprägende Künstler frühzeitig zu finden und zu fördern sowie Trends zu erkennen. Die präsentierten Künstler werden dabei nach Authentizität, künstlerischer Reife und Ausdruck ausgewählt.“ Wenn Sie im Vitra Design Museum waren und noch ein klein wenig Zeit überhaben, statten Sie dieser Galerie unbedingt noch einen Besuch ab – ein spannender, unangepasster Kontrast zu dem aufgeräumten und etablierten Design von Vitra.

      Die Colab Gallery befindet sich in der Schusterinsel 9, 79576 Weil am Rhein.

      24 Stops

        24 Stops

        Unser Tipp für alle die, die Design und Outdoor gerne verbinden: Auf dem „24 Stops“ wandert man rund fünf Kilometer durch eine vielfältige Natur- und Kulturlandschaft zwischen dem Vitra Campus in Weil am Rhein und der Fondation Beyeler in Riehen. Am Wegesrand Kunst von dem Künstler Tobias Rehberger, der einst bei Größen wie Martin Kippenberger oder Thomas Bayerle lernte und nun selbst als einer der bedeutendsten zeitgenössischen deutschen Künstler Malerei, Bildhauerei, Design, Grafik und Architektur verbindet.

        Infos zum Künstler, zur Anreise sowie zum Shuttle-Service:
        www.24stops.info

        24 Stops in der App

        Multimedia Guide mit Texten, Audio & Video:
        Im Apple Store
        Bei Google Play

        Fondation Beyeler

        Ob Sie zu Fuß oder mit dem Shuttle gekommen sind: Richter, Mondrian, Klee, Matisse, Kandinsky, Van Gogh, Sezanne –in dem von Renzo Piano entworfenen Pavillon der Fondation Beyeler  jagt ein großer Name den nächsten.
        Ein Abstecher in diese Galerie ist sehr zu empfehlen, ohne Wenn und Aber, 365 Tage im Jahr.

        zur Fondation Beyeler

        Das Schwimmbecken präsentiert sich als zusammenhängender, natürlich anmutender und von Pflanzen umgebener Badesee. Da Naturbäder ohne Chlor oder andere chemische Zusätze auskommen, ist das Badewasser besonders angenehm im Geruch, reizt weder Binde- noch Schleimhäute und das Wasser fühlt sich besonders weich an.

        www.naturbadriehen.ch

        Und jetzt Lust auf Natur?

        Die Linde ist der ideale Ausgangspunkt für einen abwechlungsreichen Urlaub zwischen Kultur und Natur, zwischen Stadt und Land, zwischen Berg und Tal. Entdecken Sie weitere Erlebnisse, die wir für Sie recherchiert und getestet haben.

        Zurück zur Erlebnis-Übersicht